Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung vergibt 100.000 Euro für Musik- und Kunstprojekte mit jungen Menschen

Gütersloh, 17. August 2022.

Die Bewerbungsphase für die bundesweite „Ideeninitiative ‚Kulturelle Vielfalt mit Musik‘“ ist gestartet.

Damit fördert die Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung (LMKMS) bereits zum 15. Mal vorbildliche Kreativprojekte für junge Menschen. Die Initiative sucht nach Projekten, die durch Musik, bildende und darstellende Kunst oder Literatur das Miteinander von Kindern und Jugendlichen verschiedener kultureller Herkunft stärken möchten. Dabei sind insbesondere die Verantwortlichen in Schulen und Kindergärten, in Jugendeinrichtungen sowie in Vereinen und Verbänden eingeladen, sich mit ihren Ideen zu bewerben. Genauso können einzelne Akteur:innen mit gemeinnützigen Projektpartner:innen ihre Vorschläge einreichen. Ebenfalls sehr willkommen sind Initiativen, die sich in der kulturellen Arbeit mit Geflüchteten einsetzen. Vor dem Hintergrund der Corona-Erfahrungen ermuntert die Stiftung auch Projekt-Initiator:innen zu einer Bewerbung, die den Zugang zu Musik und den Künsten über digitale Formate ermöglichen.

Die Projekte sollen zeigen, wie bereichernd kulturelle Vielfalt wirkt und wie sich Sprachbarrieren durch musikalische und künstlerische Aktivitäten überwinden lassen. Je besser das nach Einschätzung der Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung gelingt, desto höher sind die Chancen auf eine Förderung. Außerdem sollten die Kinder und Jugendlichen möglichst an allen Phasen des Projektes aktiv beteiligt sein.

Für ein besseres Miteinander in unserer Gesellschaft

„Musik und die Künste können wichtige Brücken der Verständigung bauen. Besonders jetzt, da unser gesellschaftlicher Zusammenhalt zunehmend unter Druck steht. Viele junge Menschen suchen auch angesichts der Gleichzeitigkeit vieler globaler Herausforderungen gerade jetzt im eigenen Umfeld Orientierung und Halt, Gemeinschaft und Perspektiven. Mit dem Aufruf zur Ideeninitiative wollen wir viele Einrichtungen und Akteure motivieren, wirkungsvolle und kreative Projekte zu entwickeln – für ein besseres Miteinander in unserer Gesellschaft, auch über kulturelle, sprachliche und soziale Grenzen hinweg“, sagt Liz Mohn, Vorstandsvorsitzende der LMKMS.

Insgesamt stehen in diesem Jahr 100.000 Euro Fördermittel bereit, um maximal 20 Projektideen mit bis zu 7.500 Euro zu fördern. Interessierte können sich bis zum 15. Oktober 2022 per Onlineformular auf der Internetseite der LMKMS bewerben: www.kultur-und-musikstiftung.de

Zu beachten ist, dass die Projekte erst ab Januar 2023 starten sollen und ihre Laufzeit zunächst auf sechs Monate begrenzt sein soll. Eine Förderung kann nur neuen Projekten oder ergänzenden Bausteinen bereits bestehender Projekte zugutekommen.

Welche Ideen beim Wettbewerb im vergangenen Jahr überzeugt haben, ist auf der Webseite www.kultur-und-musikstiftung.de nachzulesen.

Die wichtigsten Informationen im Überblick:

Bewerbungsstart:                 17. August 2022

Bewerbungsende:         15. Oktober 2022

Bewerbungen über:               www.kultur-und-musikstiftung.de

Fördersumme:                    Bis zu 7.500 Euro je Projekt

Gesamtfördersumme:        100.000 Euro

Gefördert werden:        Projektideen von Bildungs- und Jugendeinrichtungen, Vereinen, Verbänden oder individuellen Initiativen mit gemeinnützigen Partnern     

Gewinnerbekanntgabe:             Anfang Dezember 2022

Über die Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung:

Die Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung wurde 2005 von Liz Mohn gegründet. Sie finanziert das Internationale Opernstudio der Staatsoper Berlin und fördert neben kulturell-integrativen Projekten die regionale Kulturarbeit im Kreis Gütersloh. Das Stiftungskapital beträgt 16,7 Millionen Euro, die Zinseinnahmen fließen in die Projektarbeit. Seit der ersten Ideeninitiative 2008 hat die LMKMS bis heute 202 Integrationsprojekte mit insgesamt über 900.000 Euro gefördert.

Dem Vorstand gehören neben der Stifterin Liz Mohn außerdem Prof. Dr. Friedrich Loock (stellvertretender Vorsitzender), Dr. Stefan Brandt, Louwrens Langevoort und Elena Tzavara an. Geschäftsführerin der Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung ist Nadine Lindemann.

Rückfragen an:   Nadine Lindemann, Telefon: 0 52 41 / 81-81 533

                        E-Mail: lindemann@kultur-und-musikstiftung.de

Weitere Informationen finden Sie unter www.kultur-und-musikstiftung.de

Annika Frank

Project Assistant

 

Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung

Carl-Bertelsmann-Straße 256 | 33311 Gütersloh | Germany

Telefon: +49 5241 81-81109 | Fax: +49 5241 81-681109

E-Mail: frank@kultur-und-musikstiftung.de | www.kultur-und-musikstiftung.de

 

Die Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung ist eine selbstständige Stiftung des privaten Rechtes im Sinne von

Abschnitt 1 des Stiftungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Gütersloh.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bezirksregierung Detmold.

Vorstand: Liz Mohn (Vorsitzende), Dr. Stefan Brandt, Louwrens Langevoort, Prof. Dr. Friedrich Loock, Elena Tzavara

 

Hinweis zur DSGVO:

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Ihre Daten behandeln wir vertraulich im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften. Unsere Datenschutzhinweise haben wir entsprechend angepasst. Falls Sie in Zukunft keine Informationen mehr von uns erhalten möchten, senden Sie uns eine E-Mail oder antworten Sie einfach auf diese Nachricht. Wir werden Ihre Kontaktdaten dann unverzüglich aus unserem System löschen. Datenschutz (kultur-und-musikstiftung.de)

Zurück