Fest der Evangelischen Gemeinde am 19.06.2022

Bericht Winne Simon

Wie immer bei den Gemeindefesten sind alle Stände und Aufbauten perfekt hergerichtet. Auch in diesem Jahr  finanziert sich das Fest wieder durch den Einsatz von Projektmitteln der Vereine, aber auch durch solidarisches Miteinander-Teilen: In die Spendenboxen werfen alle ein, was sie geben können.

Pünktlich zum Auftakt des Familiengottesdienstes auf freier Bühne fallen die ersten Regentropfen … aber, hey, sie haben nicht mit dem machtvollen Stoßgebet von Kantor und den Pfarrerinnen und Pfarrern gerechnet. Die Sonne brach schnell durch und beschien ein wunderbares  festliches Treiben.

Alle Gäste und Akteurinnen und Akteure genießen das bunte Programm: vielfältige kulinarische Angebote aus allen Ecken der Welt und künstlerische, sportliche und musikalische Aktivitäten auf dem ganzen Gelände.

In 10 verschiedenen Sprachen tragen Sängerinnen und Sänger das hebräische Lied “HINE MA TOV“ vor:

Gut ist es, wenn Brüder und Schwestern
friedlich zusammenleben
Schön wenn Menschen friedlich
Zusammenleben.

Eine schöne Beschreibung der Welt, wie sie uns allen doch vorschwebt.

Lassen Sie das Fest selber noch einmal Revue passieren.
Zur Großansicht auf die einzelnen Bilder klicken, dann mit den Pfeilen vor- oder zurück scrollen. 

Zurück